Wu Wei

Der Begriff Wu Wei wurde im alten China oft auch in Benehmensunterweisungen, wie im Westen der Knigge benutzt, für den edlen Umgang und Führungsstil mit Partnern, im Team, Gesellschaft usw.  Anders Ausgedrückt die edelste Form von Macht. Das Führen von Mensch, Tier und Natur ohne einzugreifen. Hier trennt sich die Hintergrundphilosophie mit Knigge. Mehr Info über “Knigge” hier>>> 

Hier Hörbuch >>>

Bei Wu Wei fühlt geht es um das nicht eingreifen, ohne Manupulation fügt sich alles nach Wunsch. Liegt hier nicht der Schlüssel zu einer gewaltlosen Lebensweise, zur Harmonie mit dem Kosmos? Dazu später>>

Wie definiert Wiki “Wu Weihier Link>> 

 

 

Wu Wei

Es scheint ein kosmisches oder universelles Naturgesetz zu sein. Wie sonst kann es sein, dass diese Phänomene in allen Kulturen in Form Weisheiten gelehrt werden, aber erst mit der Lebensreife verstanden und angewandt werden bzw. können.

Diese Tugend wird in der westlichen Neuzeit oft als Gewaltfreie Revolution betitelt und vorallem von Mahatma Gandhi und Nelson Mandela realisiert. Hier mehr dazu>>>

Wu Wei wird für Handeln ohne zu Handeln und Wirken ohne einzugreifen übersetzt.

Diese hohe Tugend setzt jedoch ein Bewusstsein voraus, die die Alltags-Menschlichkeit übersteigt. Diese Tugend ist für das Wohl des Volkes, bzw. Mitmenschen sehr wichtig und deshalb erstebenswert. Hier wird auch logisch, dass die Shaolin-Mönche diese Tugend in ihren Kampfgeist integrierten. Hier liegt der Hauptgrund für Tai Chi als Basis in der Kung Fu Ausbildung.


Wu wei – das bedeutet aus dem inneren Zentrum handeln, im Einklang mit dem Fluss des Lebens sein, im Hier und Jetzt leben. Für den modernen Menschen mit seinem hektischen Alltag und dem Stress im Beruf scheint das ein unerreichbares Ziel. Doch die chinesischen Weisen haben einen einfachen und ungeheuer praxisorientierten Weg entwickelt, das Leben in seiner ganzen Vielfalt anzunehmen und zu genießen. Wenn Sie ihm folgen, wird Sie nichts mehr aus der Bahn werfen.
Wer je in seinem Leben eine tiefgreifende Existenzkrise durchgemacht hat, erinnert sich vielleicht: Die Wende zum Besseren trat genau in jener Phase ein, da man aufgehört hatte zu kämpfen. Aufhören mit sinnlosem Kämpfen, leben im Augenblick, sich nach dem Fluss des Lebens richten – das bedeutet wu wei. Wörtlich übersetzt heißt es etwa «Nichtstun», «Nichthandeln». Damit wird keinesfalls gesagt, man solle träge, entschlusslos oder lässig sein, sondern wu wei bedeutet, wir sollten in unseren Entscheidungen nicht gegen unsere innere Autorität, eben das Tao, handeln. Wu wei ist die Kunst, zum richtigen Zeitpunkt das Richtige zu tun. Dieses Buch gibt eine Einführung in die praktische Anwendung der Lebensphilosophie des Tao

Über diesen Link könnt ihr den Titel “Wu Wei” als Buch, Ebook, Hörbuch bei Amazon bestellen hier>>>:

 

Hier meine Kontakt-Daten

Facebook: https://facebook.com/manfred.bechter.9  Instagram: https://www.instagram.com/manfredbechter/  Twitter: https://twitter.com/ManfredBechter  Xing: https://www.xing.com/profile/Manfred_Bechter  Linkedin: https://at.linkedin.com/in/manfred-bechter-722150125  Pinterest: https://www.pinterest.at/manfredbechter/  Autor von “Wu Wei”: Manfred Bechter https://plus.google.com/u/0/111267404928499858379/posts